Aktuelles

Liebe Patienten,

aufgrund der aktuellen Lage mit der Coronaviruspandemie finden Sie hier für weitere Informationen einen Verweis auf die die Homepage des Gesundheitsamtes Nürnberg, die auch mit der Homepage des Robert-Koch-Instituts verlinkt ist:

https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html


Das Gesundheitsamt ist zusätzlich per "Bürgertelefon" unter 0911 / 643 75 888 (täglich von 08:30 bis 16:00 Uhr) erreichbar. 


Selbstverständlich können Sie sich gerne mit Fragen auch an die Praxis wenden. 

Um einer unkontrollierten Weiterverbreitung der Erkrankung entgegenzuwirken ist uns Folgendes sehr wichtig: 

Zum Schutz all unserer Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie (gemäß der gesetzlichen Regelung) eine FFP2-Maske zu tragen, wenn Sie unsere Praxis aufsuchen.

Sollten Sie unter Symptomen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemnot, Durchfall,… leiden, bitten wir Sie, niemals ohne Termin in die Praxis zu kommen, sondern sich vorab immer telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Wir können dann telefonisch das weitere Vorgehen und einen evtl. notwendigen Termin festlegen und/oder einen Abstrich zum Nachweis/Ausschluss einer COVID-19-Infektion durchführen. 


Seit 01. Juli 2020 (zunächst befristet bis 30.06.2021) kann sich Jedermann auch ohne Symptome kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Es handelt sich um einen Rachen- bzw. Nasenabstrich zum Nachweis/Ausschluss einer akuten Infektion. Gerne beraten wir Sie, ob der Test für Sie sinnvoll ist, und führen ihn dann ggf. auch durch. In speziellen Fällen kann auch ein Schnelltest sinnvoll sein, der auch bei uns möglich ist.

Ab April 2021 führen wir als Hausarztpraxis auch Impfungen gegen COVID-19 durch. Gerne können Sie uns diesbezüglich kontaktieren u./o. sich für einen Impftermin registrieren lassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Impfungen ausschließlich mit Termin möglich sind, wir uns weiterhin an die gängige Priorisierungsliste halten müssen und keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes besteht. Falls Sie nicht mindestens der Priorisierungsgruppe 3 (d.h. mind. 60 Jahre alt sind u./o. relevante Vorerkrankungen u./o. einen Beruf mit deutlich erhöhtem Ansteckungsrisiko haben o.Ä.) angehören, bitten wir Sie, sich noch etwas zu gedulden und von Nachfragen bzgl. eines Impftermins noch  abzusehen, da aktuell, wo der Impfstoff immer noch knapp ist, erst die Menschen, die einer höheren Priorisierungsgruppe angehören, geimpft werden sollen. Sobald sich das ändert, erfahren Sie es an dieser Stelle. 

Ihr 

Dr. Dominik Stolz und Praxisteam

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.